Endlich ist es soweit! Der Termin für das erste Date mit Ihrer/Ihrem Auserwählten ist in trockenen Tüchern. Nun gilt es, sich ein bisschen auf das langersehnte Treffen vorzubereiten. Um Ihnen schlaflose Nächte zu ersparen und Sie fit für ein romantisches Date zu machen, haben wir die besten Kennenlern-Fragen zusammengetragen. Damit kann nichts schiefgehen und Sie lernen Ihr Gegenüber richtig kennen!

In diesem Beitrag erfahren Sie:

  • wie Timing und Kennenlern-Frage zusammenhängen
  • welche Fragen Ihre Date-Partnerin/Ihren Date-Partner zum Lachen bringen
  • warum es wichtig ist, Dinge über sich selbst preiszugeben

Erste Kontaktversuche – Per Anruf zum Date

In der Regel haben Sie vorm ersten direkten Treffen mit Ihrer/Ihrem Auserwählten telefonischen oder schriftlichen Kontakt. Bei der Partnervermittlung Julie rufen Sie sich zunächst gegenseitig an, um sich erst einmal zu beschnuppern. Doch wie schaffen Sie es, dass Ihr Gegenüber Sie sympathisch findet und sich mit Ihnen verabredet?

Damit Sie sich langsam aber sicher vorantasten können, sind diese Kennenlern-Fragen besonders geeignet:

  • Wie würdest du dich in 3 Adjektiven beschreiben?
  • Was magst du an dir besonders gern?
  • Für welche Dinge konntest und kannst du dich am besten begeistern?
  • Wie gestaltest du am liebsten deine freie Zeit?
  • Was ist dir im Leben am wichtigsten?
  • Hast du bereits Pläne oder Vorstellungen für deine Zukunft?

So finden Sie schon einmal grob heraus, um was für einen Menschen es sich am anderen Ende der Leitung handelt. Erzählen Sie auch von sich, damit nicht der Eindruck entsteht, dass Sie Ihr Gegenüber am Telefon ausfragen. Die Mischung aus Fragen und eigenen Erzählungen ist entscheidend.

Außerdem wissen Sie so, welche Location sich am besten eignen könnte. Entscheiden Sie gemeinsam, wo das erste Treffen stattfinden soll und vereinbaren Sie einen Termin!

Das Date beginnt: Einfache Kennenlern-Fragen zum Einstieg

Es geht los! Ein bisschen aufgeregt betreten Sie die Location, in der Sie auf Ihre Date-Partnerin/Ihren Date-Partner treffen. Nun gilt es, einen ersten positiven Eindruck zu hinterlassen. Das ist natürlich nicht so einfach – schließlich kennen Sie sich noch nicht wirklich und wahrscheinlich sind Sie beide ein wenig nervös.

Einfacher Small-Talk kann helfen, einen Zugang zum Gegenüber zu finden. Vielleicht sind Sie die/der Mutige von beiden und können die Initiative ergreifen. Fallen Sie nicht mit der Tür ins Haus –Fingerspitzengefühl ist hier das Zauberwort! Schließlich ist ein Telefonat etwas ganz anderes als ein persönliches Treffen!

Diese Fragen eignen sich, um Ihre Date-Partnerin/Ihren Date-Partner näher kennenzulernen:

  • Welche Erfahrung in deinem Leben hat dich am meisten geprägt?
  • Was magst du am liebsten in dem Ort, in dem du wohnst?
  • Wie würdest du dein Leben beschreiben?
  • Welche Eigenschaft schätzen andere Menschen an dir besonders?
  • Was würdest du in deiner Vergangenheit ändern, wenn du es könntest?
  • Wie lange kennst du deine allerbesten Freund*innen schon?
  • Womit würdest du in einer Beziehung nicht zurechtkommen?

Wie gesagt: Fingerspitzengefühl und Timing sind hier entscheidend. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Gegenüber noch immer verschlossen ist, dann beginnen Sie lieber mit ein paar Fragen, die sie/ihn zum Lachen bringen.

Kennenlern-Fragen, die Ihrem Gegenüber ein Lachen ins Gesicht zaubern

Humor ist der ultimative Eisbrecher! Wenn während des ersten Dates Flaute aufkommt und das Gespräch ins Stocken gerät, sollten Sie intervenieren. Ein Späßchen am Rande ist immer gut! Außerdem erfahren Sie, ob Sie und Ihr Gegenüber denselben Humor haben. Das Wichtigste in einer Beziehung ist ja schließlich, dass man gemeinsam lachen kann!

Mit diesen Fragen bringen Sie Ihre Date-Partnerin/Ihren Date-Partner zum Lachen:

  • Was ist das Albernste, das du je gemacht hast?
  • Wie verhältst du dich, wenn du ein bisschen zu tief ins Glas geschaut hast?
  • Welcher ist der schlechteste Anmachspruch gewesen, den man dir gemacht hat?
  • Hast du schon einmal Mist gebaut, über den du im Nachhinein schmunzeln kannst?
  • Welche Superkraft würdest du gern haben?
  • Wenn du bei einem Spiel verlierst – wie verhältst du dich dann?

Kennenlernen trifft auf Komik! Mit diesen Fragen finden Sie heraus, ob Sie sich sympathisch sind oder Ihr Humor sich auf eher unterschiedlichen Wellenlängen bewegt. Jetzt wird es langsam Zeit, ein bisschen tiefgründiger zu werden und ins Detail zu gehen.

Deep-Talk beim ersten Date: Jetzt wird’s persönlicher!

Spätestens jetzt wissen Sie, wie Ihr Gegenüber gestrickt ist. Es ist Zeit, persönlichere Fragen zu stellen. Da hier besonders viel Feingefühl gefragt ist, sollten Sie am besten mit einigen Details zu Ihrer eigenen Person beginnen. Dann hat Ihre Date-Partnerin/Ihr Date-Partner den Eindruck, dass Sie sich gut öffnen können.

Persönliche Kennenlern-Fragen sind vor allem:

  • Welche Herausforderung in deinem Leben hat dich bisher am meisten wachsen lassen?
  • Was bereust du zutiefst?
  • Mit welchen Dingen kann man dir die allergrößte Freude machen?
  • Wo möchtest du in 10 Jahren stehen (emotional, beruflich, sozial)?
  • Welche Handlung/welcher Mensch hat dich so sehr berührt, dass dir die Tränen gekommen sind?
  • Für was bist du deiner Familie am meisten dankbar?
  • Wie würdest du deine Kinder erziehen, wenn du welche bekommen würdest?

Diese Fragen sind harter Tobak, denn sie geben sehr viel über einen Menschen preis. Seien Sie daher sehr bedacht, wann Sie welche davon stellen und beobachten Sie, wie Ihr Gegenüber reagiert. Wenn sich Ihre Date-Partnerin/Ihr Date-Partner abwendet oder Sie erschrocken anschaut, ist wahrscheinlich noch nicht die richtige Zeit, um diese Art von Fragen zu stellen.

Je nachdem, welches Vertrauensverhältnis zwischen Ihnen besteht, können Sie die Fragen auch getrost auf das 3. oder 4. Date verschieben.

Passen Sie zusammen? Kennenlern-Fragen für den Beziehungscheck

Diese Art von Fragen entscheiden darüber, ob für Sie beide eine zukünftige Partnerschaft infrage kommt oder eher nicht. Bestenfalls sollten Sie einige Treffen hinter sich haben, bevor Sie sie stellen. Diese außergewöhnlichen Fragen sind der Dreh- und Angelpunkt. Sie und Ihr Gegenüber erfahren nun, ob eine Beziehung für Sie beide vorstellbar ist.

Diese Beziehungsfragen entscheiden über Ihre Zukunft:

  • Welche Dinge sind dir in einer Partnerschaft am wichtigsten?
  • Bist du ein Bauch- oder ein Kopfmensch?
  • Glaubst du, dass wir Gemeinsamkeiten haben? Welche sind es?
  • Welchen Eindruck hast du von mir und was fühlst du, wenn ich in deiner Nähe bin?
  • Was brauchst du, um im Leben aus tiefstem Herzen glücklich zu sein?
  • Kannst du deine sexuellen Wünsche offen kommunizieren?

Es erfordert viel Mut, Ihrer Date-Partnerin/Ihrem Date-Partner diese Fragen zu stellen. Dennoch sollten Sie ihn aufbringen, denn so wissen Sie in ziemlich kurzer Zeit, woran Sie sind.

Außerdem machen Sie sich keine unnötigen Hoffnungen, wenn von Anfang an die Fronten geklärt sind. Es ist natürlich ein großes Glück, wenn Sie und Ihr Date feststellen, dass Sie perfekt zusammenpassen und eine gemeinsame Zukunft infrage kommt!

Fazit

Einen potenziellen neuen Lieblingsmenschen kennenzulernen, ist gar nicht so einfach. Um Ihrem Gegenüber nicht auf den Schlips zu treten und immer das perfekte Timing für die richtigen Kennenlern-Fragen zu haben, helfen Ihnen unsere Tipps!

Selbstverständlich übernehmen wir gern den ersten Schritt für Sie und wählen nach unserem erprobten Verfahren eine Partnerin/einen Partner für Sie aus, bei der/dem es schon zu Beginn eine große Schnittmenge mit Ihnen gibt.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf! Das Team der PV Julie freut sich auf Ihre Nachricht!